Malta Rundreise

Standort-Rundreise Malta                       >> Buchungsinfo

Startseite Malta-Rundreise Malta-Sprachreise Fotoalbum-Malta Hotel Concorde Hotel Palazzin
Hotel Petit Hotel Radisson Hotel Relax Hotel Santana Hotel Suncrest Hotel Imperial
Flug nach Malta Pauschalreisen 1 Malta-Direkt Lastminute Reisemagazin Links
1. Mosta / Mdina / Dingli (Halbtagesausflug) '
Der Ausflug beginnt mit dem Besuch der im 19. Jahrhundert erbauten "Mosta Kirche" mit der drittgrößten Kuppel Westeuropas. Im 2. Weltkrieg fiel eine Bombe durch die Kuppel ohne zu explodieren. Weiterfahrt nach Mdina, die ehemalige Hauptstadt, heute bekannt als "schweigende Stadt" mit einem Besuch der Pauls Kathedrale, die vom maltesischen Baumeister Lorenzo Gafa entworfen wurde. Es folgt ein Spaziergang durch die engen Gassen von Mdina entlang mittelalterlicher Paläste, Klöster und einem Normannischen Haus zur Stadtmauer. In Rabat, einem Vorort von Mdina, werden die Pauls Katakomben, eine unterirdische Begräbnisstätte, besichtigt. Weiterfahrt zu den 200m hohen Dingli-Klippen mit den bekannten Schleifspuren.

2. Valletta (Tagesausflug)
Valletta
, mit großen Festungsmauern umgeben, wurde im Jahre 1668 vom französischen Großmeister Jean de la Valette gegründet. Im Kunstmuseum, dem früheren Admirals – Haus, gibt es eine Sammlung alter und neuer Gemälde von berühmten Malern wie Ribera, Tintoretto, Guido Reni, Theodre van Thulden usw. zu bewundern. Weiter geht es zu Fuß in die ehemalige Herberge der Provence, dem heutigen archäologischen Museum. Dort gibt es Funde aus der Jungsteinzeit – ca. 5000 v. Chr. – wie Altäre, Werkzeuge, Tonvasen und Statuen, die den Fruchtbarkeitskult darstellen. Von den Hastings- und Oberen Barracca-Gärten hat man einen herrlichen Panoramablick zum Marsamsett-Hafen und Valetta-Großhafen und die umliegenden Städte. Der Weg zur Johannes-Kathedrale führt entlang der Herbergen von Kastilien und Italien. Im Palazzo Pariso wohnte Napoleon Bonaparte 7 Tage im Juni 1798. Es folgt ein Besuch der beeindruckenden St. Johannes-Ko-Kathedrale, ein Meisterwerk der Barock- und Rokoko-Architektur. Ca. 400 Johanniter-Ritter wurden hier beerdigt, darunter Wolfgang Philippus Graf von Gutenberg. Der Großmeisterpalast, der heutige Sitz des Staatspräsidenten und des Parlaments von Malta, ist bekannt für den Gobelin-Wandteppich-Saal und die Waffenkammer. Während der Mittagspause empfehlen wir einen Besuch auf dem Markt.
 

3. Prähistorische Tempel und Marsaxlokk (Halbtagesausflug)
Der Ausflug beginnt mit der Besichtigung der Tarxien-Tempel, eine archäologische Anlage entstanden ca. 3000. v. Chr., die von Temi Zammit Anfang des vorigen Jahrhunderts ausgegraben wurde. Die Anlage besteht aus 4 aneinanderliegenden, guterhaltenen Tempeln. Weiterfahrt nach Birgewbugga, dem heutigen Freihafen, wo die Höhle der Finsternis besucht wird mit einer Sammlung von Fossilien aus der Eiszeit und Knochenfunden von prähistorischen Tieren wie Flußpferd, Zwergelefant, Hirsch und Bär. In Marsaxlokk, einem typischen maltesischen Fischerdorf, kann man die Fischer beim Flicken Ihrer Netze beobachten und die typischen Dghajjes (maltesische Fischerboote) fotografieren.
 

4. Kunsthandwerksdorf – Hagar Qim Tempel – Blaue Grotte (Halbtagesausflug)
Im Kunsthandwerksdorf besuchen wir die Glasbläserei und sehen uns die Filigran-Arbeiten an. Glas und Schmuck kann man direkt von den Handwerkern kaufen. Die Weiterfahrt geht in den Süden der Insel zum Haga Qim Tempel. Entstanden ca. 3000 v. Chr. ist es eine beeindruckende Anlage mit pilzförmigen Altarsteinen. Danach geht es weiter zur Blauen Grotte (Überfahrt wetterbedingt, Bootsfahrt nicht im Preis inbegriffen).
 

5. Gozo (Ganztagesausflug)
Abfahrt vom Hotel zum Cirkewwa Hafen. Die Überfahrt nach Gozo, der Schwesterinsel Maltas und dem legendären Wohnsitz der Nymphe Calypso, dauert ca. 30 Minuten. Besichtigung der Ggantija Tempel, einer neolithischen Anlage, die älter als die Pyramiden in Ägypten ist. Sie besichtigen die Calypso-Höhle in Xaghra, die von Homer in der Odyssee erwähnt wird. Von dort haben Sie einen schönen Blick über die Ramla Bucht mit ihrem rötlichen Sandstrand. Es folgt ein Besuch der im 17. Jahrhundert erbauten Maria Himmelfahrt – Kathedrale und der Zitadelle von Victoria (Hauptstadt), die auf einem Tafelberg liegt. Weiterfahrt zum bekannten Blauen Fenster und dem Inland-See in Dwejra (wetterbedingt, Bootsfahrt vom Blauen Fenster zum Inland-See nicht im Preis enthalten). Mittagspause in Xlendi, einem malerischen Fischerdorf.

Leistungen: alle Ausflüge beginnen mit der Abholung im Hotel und enden in Ihrem gebuchten Hotel, alle Eintrittskarten für Museen, Kirchen, Kathedralen und Gärten, Fährüberfahrt nach Gozo inbegriffen.

Ermäßigung für Kinder (2-12 Jahre) 50%.

Alle Ausflüge sind sowohl einzeln als auch als Rundreise bereits in Deutschland buchbar

größere Ansicht Mdina >>Fotoalbum
 
>>größere Ansicht Kathedrale
 
>>größere Ansicht Gerichtshof
 

Weitere Malta-Hotels
in Online-Datenbank 

Buchungsinfo:
Bitte schicken Sie für eine unverbindliche Preisinformation eine Email mit dem gewünschten Reisetermin an die hier genannte Email. Empfehlenswert: Geben Sie auch bei Email-Kontakt Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an. Ihre Nummer wird NICHT gespeichert!!   >>EMAIL